Baustoffe auf restado kaufen und verkaufen

Baustoffe retten mit TRNSFRM! Unterstützt das CRCLR Haus in Berlin-Neukölln.

Das CRCLR-Haus [sprich engl. “circular” für zirkulär] befindet sich auf dem Areal der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln. Es ist ein Ort, an dem heute schon und zukünftig vermehrt nicht nur über den Umgang mit Ressourcen kollektiv nachgedacht, sondern auch ressourcengerecht gebaut wird. Bei den anstehenden Um- und Erweiterungsmaßnahmen der bestehenden Halle sollen Bauteile wiederverwendet werden und noch funktionale Baustoffe vor der Entsorgung gerettet werden.

CRCLR Haus – Bauprojekt der Zukunft

Das Gebäude CRCLR ist ein zweigeschossiger Industriebau. Er wurde 1872 als Teil der Kindl-Brauerei erbaut. Die Halle besteht aus einem Untergeschoss und einem Erdgeschoss und wird um 2,5 Geschosse in Holzbauweise erweitert. Im September 2019 beginnen wir mit den Baumaßnahmen: Die beiden unteren Geschosse werden sensibel saniert, die Aufstockung erfolgt in Modulbauweise. Es werden neue Mietflächen für Gewerbe, Wohn- und Arbeitsräume entstehen und Menschen zur Verfügung gestellt, die den Maximen des nachhaltigen Handelns folgen. Die Mietflächen sind für Mitglieder der Genossenschaft CRCLR vorgesehen und werden für einen Alltag konzipiert, bei dem Müllvermeidung eine zentrale Rolle spielt.

A rad wolf

TRNSFRM – wer wir sind und was wir tun

Umgesetzt wird der Umbau des CRCLR-Hauses von der gemeinnützigen Baugenossenschaft TRNSFRM eG. Die Ziele der Baugenossenschaft sind nachhaltiger Umgang mit Grund und Boden, Förderung des Gemeinwohls durch soziale, wirtschaftliche und kulturelle Nutzungen sowie günstiges, gemeinschaftliches Wohnen. Die Baugenossenschaft unterstützt zukünftig auch externe Projektinitiativen, die den Zielen der Genossenschaft entsprechen und neue Räume brauchen. Sie übernimmt als Bauherrin die Planung und die bauliche Umsetzung der Projekte. Sie beteiligt sich nicht an spekulativen Wertschöpfungsprozessen und zieht keinen Profit aus künftigen Bodenwertsteigerungen.

A rad wolf

Einer der Schwerpunkte der TRNSFRM eG ist das zirkuläre Bauen, also der nachhaltige und an der Kreislaufwirtschaft orientierte Umgang mit der Umwelt. Der Fokus liegt darauf, mit gesunden Materialien zu bauen und bereits existierende Ressourcen zu identifizieren und zu integrieren. Darüber hinaus soll aber auch so gebaut werden, dass die Bauteile bei einer Umnutzung entnommen und einem weiteren externen Kreislauf zugeführt werden können. TRNSFRM will Gebäude gestalten, die einen positiven ökologischen Fußabdruck hinterlassen und Ressourcen so nutzen, dass sie einem Kreislauf nur temporär entliehen, statt langfristig entnommen werden.

Mehr Informationen: https://www.trnsfrm.org/

Quellen: Modelle & Skizzen von Hütten & Paläste (https://www.huettenundpalaeste.de/)

A rad wolf
Mehr erfahren zum Projekt und TRNSFRM

Wir suchen 31 Baustoffe und Bauteile!