Altholz, alte Balken und Holz kaufen

Altholz & alte Balken: Wissenswertes und Fakten

Wie wird Altholz gewonnen?

Bei einem Abbruch eines alten Gebäudes fällt neben sogenannten mineralischem Baustoffen wie Steinen in der Regel auch Altholz an. Dieses gibt es in Form von Balken aus dem Rückbau alter Dachstühle, aber auch in Form von Brettern aus Aussenwandverkleidungen (z. Bsp. Von alten Bauernhütten) oder Bohlen von ehemaligen Fußböden. Gebrauchsspuren durch jahrelange Nutzung und natürliche Alterung sorgen dabei für eine Patina, die künstlich nicht herstellbar ist. Ein weiterer Vorteil alter Hölzer ist die dadurch geringe vorhandene Restfeuchte, was zu geringeren Schwindbewegungen nach dem Einbau führt. Ein klarer Pluspunkt gegenüber neu produziertem Holz.

Was ist beim Verarbeitung und Einsatz von Altholz zu beachten?

Vor der Weiterverarbeitung bei einem neuen Projekt ist es jedoch wichtig, dass alle Nägel und Schrauben entfernt wurden, damit es bei der Weiterverarbeitung zu keinen Schäden kommt, wenn zum Beispiel eine Säge auf einen versteckten Nagel trifft.

Beim Einsatz solcher Althölzer sind dabei keine Grenzen gesetzt. So können alte Balken gehobelt werden um dann als Tragkonstruktion im Neubau wiederverwendet zu werden, oder es entstehen dekorative Möbel wie Tische, Bänke, Regale etc.

Alte Bretter und Bohlen werden in der Regel besäumt, d.h. es werden parallele Kanten hergestellt und bei der Verlegung ein gleichmäßiges Fugenbild zu erreichen. Nach dem hobeln der Bretter und Bohlen können diese dann im Innenausbau als Bodenbelag oder Wandverkleidung verlegt werden.

Kaskadennutzung von altem Holz

Insbesondere Holz bietet sich dabei für eine sogenannte Kaskadennutzung an. Darunter versteht man, dass ein Baustoff mehrfach verwendet wird, bevor er entsorgt wird. So können zum Beispiel aus Altholzbalken, die für heutige Belastungen zu dünn sind, Bohlen geschnitten werden, die als solche eine erneute Nutzung erfahren. Alte Bohlen wiederum können nach dem Hobeln als Bretter eine erneute Nutzung erfahren. Damit trägt die Wiedernutzung von Altholz zur Ressourcenschonung bei und gibt dem Haus außerdem einen unverwechselbaren Charakter.