So schützen Sie Ihren Altbau wirksam vor Einbruch

Geübte Einbrecher schaffen es, sich Eintritt in jedes Haus und in jede Wohnung zu verschaffen. Ungeschützte Altbauten sind gefährdeter für Einbruch als Neubauten, die über eine smarte Technik bestens geschützt sind. Daher ist es besonders wichtig für Altbaubewohner, ihre Wohnung oder ihr Haus kompetent vor Einbruch schützen zu lassen und dabei die Hilfe von Fachleuten, wie spezialisierten Detekteien in Anspruch zu nehmen. Heute sorgen technisch versierte Sicherheitssysteme auch in Altbauten für einen guten und sicheren Schutz vor Einbrechern.


Geübte Einbrecher schaffen es, sich Eintritt in jedes Haus und in jede Wohnung zu verschaffen. Ungeschützte Altbauten sind gefährdeter für Einbruch als Neubauten, die über eine smarte Technik bestens geschützt sind. Daher ist es besonders wichtig für Altbaubewohner, ihre Wohnung oder ihr Haus kompetent vor Einbruch schützen zu lassen und dabei die Hilfe von Fachleuten, wie spezialisierten Detekteien in Anspruch zu nehmen. Heute sorgen technisch versierte Sicherheitssysteme auch in Altbauten für einen guten und sicheren Schutz vor Einbrechern.

Moderne Vorsichtsmaßnahmen gegen Einbruch


Einbrecher mögen zwei Dinge nicht sehr: Den Lärm, den sie verursachen, um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen und Zeitverzögerung, wenn es darum geht, schnell einzusteigen. Beide Faktoren begünstigen es, dass die Einbrecher auf frischer Tat geschnappt werden können. Hausbesitzer können hier ansetzen, wenn sie ihr Haus vor Einbruch schützen wollen. Je schwerer der Einbruch wird, desto besser werden potenzielle Einbrecher abgeschreckt. In Altbauten ist es etwas schwerer moderne Sicherungstechnik einzubauen, mit einer fachkundigen Beratung gelingt es aber genauso wie bei modernen Häusern. Moderne Sicherungsmaßnahmen haben dazu geführt, dass in Deutschland die Zahl der gemeldeten Einbrüche sehr zurückgegangen ist. Zugeschrieben wird dies der immer besseren Sicherungstechnik, die in vielen Häusern und Wohnungen installiert wird.

Eine wirksame Sicherung fängt an allen Eingängen des Hauses an, also an den Fenstern, Haustüren und Terrassen- oder Balkontüren. Alle Zugänge sollten sicher und verschlossen sein, wenn die Eigentümer oder Bewohner nicht zu Hause sind. Denken Sie bei dem Verlust Ihres Wohnungsschlüssels immer daran umgehend einen Austausch vom Haustürschloss vorzunehmen, um Ihre Wohnung wieder vor unerwünschtem Zugang zu schützen.

Geeignete Sicherheitsmaßnahmen können Sie mit Fachleuten, wie zum Beispiel auf Sicherungstechnik spezialisierten Detekteien, wie der Detektei Leipzig besprechen. Moderne Detekteien verstehen sich nicht nur auf die Beobachtung von Zielpersonen, sondern auch auf zeitgemäße Videoüberwachungssysteme und Alarmtechnik. Zu dem Service gehört die Beratung der geeignetsten Maßnahmen ebenso wie die Installation und technische Wartung der Geräte.

Was früher vielleicht eine geeignete Maßnahme zum Schutz vor Einbruch war, ist heute geradezu als Einladung für Einbrecher zu sehen: Das ständige Herunterlassen von Jalousien während einer längeren Abwesenheit. Einbrecher beobachten ihr Zielobjekt sorgfältig, bevor sie einen Einbruch tätigen. Stets heruntergelassene Rollläden sind ein sicheres Anzeichen für die Abwesenheit von Bewohnern und dies kann schon fast als Eintrittskarte zum Haus verstanden werden. Moderne, auch von außen steuerbare, Maßnahmen können nun aber das Schließen und Öffnen der Jalousien über eine smarte Technik übernehmen. So wird es möglich, über das Haus oder die Wohnung einen bewohnten Eindruck zu vermitteln, auch wenn man selber fernab der Heimat Urlaub macht.

Unbedingt sollten Sie auch darauf achten, dass alle Fenster verschlossen sind, wenn sich niemand in Haus oder Wohnung befindet, denn Fenster sind auch ein beliebter Eingang für Einbrecher. Achten Sie unbedingt auch auf die Kellerfenster, die leicht übersehen werden können. Wichtig zu wissen ist es in diesem Zusammenhang, dass eine Hausratsversicherung für durch Einbruch entstandene Schäden nur dann aufkommt, wenn die Wohnung bei Abwesenheit der Bewohner auch überall verschlossen ist. Im Vorfeld sollten Sie eine Inventarliste des Haushalts erstellen, damit Sie im Falle eines Einbruchs auch nachweisen können, welche Gegenstände abhandengekommen oder beschädigt worden sind.

Beitrag teilen

Bleib dran!

Abonniere unseren Newsletter und wir informieren dich über Angebote und Aktuellem zu restado.

    Unterstütze uns auf Social Media